tbc-sh.de > Archiv > Geschäftsbericht 2012

Geschäftsbericht 2012

Im Berichtsjahr ist leider nur ein Wochenendseminar für Eltern und Geschwister asthmakranker Kinder auf Amrum durchgeführt worden. Das zweite geplante Seminar musste leider wegen mangelnder Nachfrage abgesagt werden.

Im Mai 2012 haben 12 Erwachsene und 12 Kinder an diesem von der Klinik Satteldüne hervorragend organisiertem Seminar teilgenommen.

Auch im Jahre 2013 werden wir versuchen, mindestens 1 Wochenendseminar in Satteldüne durchzuführen.

Daneben lag der Schwerpunkt der Aufgaben bzw. Tätigkeiten der Gesellschaft auch im abgelaufenen Berichtsjahr in der Fortführung des Polleninformationsdienstes.
 
Ein weiteres Tätigkeitsfeld mit besonderer Bedeutung lag im Berichtsjahr in der Fortsetzung der Nichtraucheraktion. Von Mitte November 2011 bis Ende April 2012 wurde zum fünfzehnten Mal der internationale Wettbewerb zum Nichtrauchen „Be Smart – Don’t Start“ durchgeführt. Hauptzielgruppe des Wettbewerbs sind Schüler der Klassenstufen 6 bis 8. Ziel des Wettbewerbs ist es, den Einstieg in das Rauchen so lange wie möglich zu verzögern bzw. ganz zu verhindern.
 
Die Regeln für den Wettbewerb sind einfach: Die teilnehmenden Klassen entscheiden sich, ein halbes Jahr lang eine Nichtraucherklasse zu sein. Dazu unterschreiben sie einen Klassen- und einen Schülervertrag. Wöchentlich wird das Thema „Nichtrauchen“ im Klassenverband thematisiert. Am Ende des Wettbewerbs werden unter den erfolgreichen rauchfreien Klassen Preise verlost.
 
Im Schuljahr 2011/2012 haben sich in Deutschland 9.887 Klassen mit ca. 275.000 Schüler/innen beteiligt, davon 475 Klassen aus Schleswig-Holstein. Die Klasse 7e der Dahlmannschule aus Bad Segeberg hat nach der erfolgten Auslosung den ersten Preis erhalten.
 
Als Gewinn erhielt sie einen ganz besonderen Preis:
Einen Tag im HANSA-PARK Sierksdorf.
Der Preis wurde am 06. Juni durch mich übergeben.
An Forschungs- und Förderausgaben haben wir in dem Berichtsjahr insgesamt 58.000 € überwiesen.

Die Information der an der Tuberkulosebekämpfung beteiligten Institutionen wurde auch im Berichtsjahr durch die kostenlose Verteilung der vom Deutschen Zentralkomitee zur Bekämpfung der Tuberkulose herausgegebenen Broschüren fortgesetzt.

Lübeck,  12.02.2013
gez.Unterschrift
    Molkentin
(Geschäftsführer)